Sprache ändern
Diese Internetseite stellt technische Hilfen für Menschen vor, die an Alzheimer erkrankt sind, sowie für ihre Familien, Freunde und Pflegepersonal

"Ohne die angewandten Hilfsmittel würden Herr und Frau T. nicht mehr in den eigenen vier Wänden wohnen."

Mutter und Tochter

"Nachdem die Telecare-Produkte installiert worden sind, fing ein neues Leben für mich an. Wenn ich nun unterwegs bin, weiß ich, dass meine Mutter in guten Händen ist."

 

Hilfe für Menschen mit Alzheimer und ihre Familien

Diese Internetseite stellt technische Hilfen für Menschen vor, die an Alzheimer erkrankt sind, sowie für ihre Familien, Freunde und Pflegepersonal.

Diese Hilfsangebote tragen dazu bei, den Patienten ein möglichst hohes Maß an unabhängigem Leben zu ermöglichen und Sicherheit in den eigenen vier Wänden zu bieten. Viele Alzheimer-Erkrankte und andere Demenzkranke nutzen diese Möglichkeiten bereits. Anderen Betroffenen sind sie jedoch noch gar nicht bekannt. Außerdem wächst die Palette der technischen Möglichkeiten ständig.

Wir zeigen Ihnen einige Fallbeispiele, in denen die Telecare-Technologie Demenzkranken bei folgenden Problemen behilflich ist.

Seien Sie neugierig. Auch Sie werden Hilfsangebote für sich entdecken.

Das Britische Gesundheitsministerium hat am 3. Februar 2009 die erste nationale Demenz-Strategie “Gut leben mit Demenz” verabschiedet

Das Britische Gesundheitsministerium hat am 3. Februar 2009 die erste nationale Demenz-Strategie “Gut leben mit Demenz” verabschiedet. Für diese Maßnahme werden in den nächsten 2 Jahren 150 Millionen Pfund bereit gestellt mit dem Ziel, die Kosten für das Gesundheitsministerium um eine Milliarde Pfund zu senken.